Auch 2017 möchte ich in die Homepage meine Gedanken in normaler oder polemischer Art niederschreiben. ===============================
 Auch 2017 möchte ich in die Homepage meine Gedanken in normaler oder polemischer Art niederschreiben. ===============================  

Eine schriftliche Antwort auf meinen Leserbrief im Haller Tageblatt von einem mir nicht erkennbaren "Bekannten". Kein Absender auf dem Brief noch im Brief.

Ich habe diesen Brief nicht in meine Homepage gestellt, weil ich den Schreiber lächerlich machen möchte, sondern weil er mich sehr nachdenklich gemacht hat, wie die Medien und manche Politiker Menschen manipulieren können.

 

z.B (anklicken)

Inhalt dieses Briefes:

 

Lieber Eugen!

 

Anmerkungen zu Deinem Leserbrief im Haller Tageblatt vom 28. September domini 2015

 

Ich möchte Dich darauf aufmerksam machen daß Du bei Deiner 1 Prozent Rechnung einen Kardinalfehler gemacht hast. Und der wäre: Unsere ach so "überaus geliebte" Kanzlerin Angela Merkel steht nun mal auf dem Standpunkt der Asyl-Paragraf kennt keine Obergrenze. Im Moment sind 60 Millionen Menschen auf der Flucht die alle berechtigt wären einen Asylantrag zu stellen. Natürlich kommen die allesamt zu uns. Denn, so sagt die Merkel, wir sind ein Willkommensland. Im Moment, lieber Eugen, haben sich nach neuesten Berichten, 1 Million Afghanen auf den Weg zu uns gemacht. Zusätzlich kommen in Mengen Syrer-Iraker-Inder-Pakistaner-Afrikaner-usw. Im Yemen ist zur Zeit Bürgerkrieg. 2 Millionen sind dort auf der Flucht. Die kommen selbstverständlich in einigen Wochen auch in unser Land. Auch in Libyen braut sich was zusammen. Die IS-Terror-Organisation ist dort auf dem Vormarsch. Das gibt wieder einige Millionen Asylsuchende für Deutschland. Und nun lieber Eugen lache bitte nicht: In Afrika liegt die Arbeitslosigkeit bei 70 %. Und das ist der Hammer: Experten haben die Voraussage gemacht daß wir in Europa und da Hauptsächlich Deutschland mit einem Zuzug von dort mit 500 Millionen Menschen rechnen müssen. Nun wird verzweifelt nach winterfesten Unterbringungsmöglichkeiten gesucht. Die sollen schließlich keinen kalten Arsch bekommen. Im Spiegel habe ich gelesen, dass der Staat da einer Wohnungsvermieterin für ein 120 qm große Wohnung 7000 Euro monatlich bezahlt. Dann werden teure Hotels belegt usw. Mit dem Geld schmeißt der Staat um sich daß man einen Brechreiz bekommt. Aber unser Staat hat vorgesorgt falls ihm das Geld ausgeht. In einer im Allgemeinen sehr gut informierten Finanzzeitung stand zu lesen, daß unsere Regierung Pläne bereitliegen hat in der die Banken gezwungen werden sollen von allen Sparguthaben ihrer Kunden 10 % an den Staat abzuführen. Außerdem stehen Vorschläge im Raum leerstehenden Wohnraum zu enteignen. Da gäbe es ein Polizeigesetz mit dem das machbar wäre. Beim Adolf Hitler nannte man so etwas Ermächtigungsgesetz. Der Palmer droht seinen Tübingern damit und der Kuhn in Stuttgart will wie im Radio zu hören leerstehenden Wohnraum mit 50.000,- Euro Bußgeld belegen. so weit sind wir also schon. Die sollen bloß nicht mehr das Wort Demokratie in den Mund nehmen.

 

Mit freundlichem Gruße ........

 

Besucherzähler

Bilder anklicken

Kreuzfahrten (sinnvoll oder unsinnig)
Jahnstr. 2, Ende Mai 2017
Wein & Küche vom 18.-19.03.17
Bier & Wein & Küche, Seehof 5.-6. März 2016