Auch 2017 möchte ich in die Homepage meine Gedanken in normaler oder polemischer Art niederschreiben. ===============================
 Auch 2017 möchte ich in die Homepage meine Gedanken in normaler oder polemischer Art niederschreiben. ===============================  

Asteroid knapp an Erde vorbei gerast  

"Einschlag wäre Katastrophe mit Millionen Toten geworden"

 

Meine heute unmenschliche Einstellung bringt mich dazu diese zu äußern.

Obwohl es mich und geliebte Menschen mitgetroffen hätte

-- warum ist diese Asteroid

an der Erde vorbei geschossen?? --

Meine Genugtuung wäre gewesen, wenn sich all den gierigen, egoistischen, unmenschlichen Mitmenschen ihren "liebgewonnen" WOHLSTAND und REICHTUM in NICHTS aufgelöst und ihr scheintbar "unendliches" Leben eine Ende gefunden hätte.

Ich hoffe nur, dass durch dieses nicht eingetroffenes Ereignis sie zum Denken gekommen sind.

 

Es wird ein vergebliches HOFFEN sein!

 

Es wird endlich Zeit, dass wieder ein Miteinander in unserer Gesellschaft stattfindet. Dieses Miteinander ist nur möglich, wenn der Unterschied zwischen Arm und Reich kleiner wird.

Der Slogan "Geiz ist Geil" soll zu Unwörter des Jahres gekürt werden.

In Artikel 14 Absatz 2 des Grundgesetzes lautet der entsprechende Passus: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“

Zum Eigentum sehe ich auch, dass im Alter GESUNDE Menschen (Gesundheit ist ein geschenktes Eigentum) sich für den Teil der Menschen einsetzen, die ihre Hilfe brauchen. Das kann sein, in Vereinen, in Organisationen, in der privaten Umgebung. Hilfe anbieten in EHRENAMTLICHER Arbeit.

Ich habe nichts gegen Zuverdienst bei Bürgern, die nicht gerade mit Materiellem gesegnet sind. Ich habe kein Verständnis wenn die ganze Freizeit der gutsituierten Senioren im Geld verdienen,

im Egoismus (wie kann ich nur mein eigenes ICH befriedigen)  leben und in "Geiz ist Geil" Mentalität liegt.

 

Es gibt viele Menschen, die in ehrenamtlicher Arbeit der Allgemeinheit etwas zurückgeben.

 

Alle Achtung vor diesen Mitbürgern!

 

Darin verstehe ICH, sich eine "gesunde und ungefährliche Weltanschauung" zu bilden und nicht sich eine Weltanschau

zu holen, die nur im vergnüglichem Reisen besteht.

darin kann sich eine Einbildung, Überheblichkeit entwickeln die "gefährlich in einer Weltanschaung" auswirkt, gegenüber denen,

die sich solche Vergnüglichkeiten nicht leisten können.

 

Aus diesem Grund ist das Zitat von Alexander von Humboldt:

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die sich die Welt nie angeschaut haben".

Zu gewissen Artikeln nicht angebracht!

 

Ich lege das Zitat von ihm so aus:

"Wer nichts weiß oder nur mit einem Halbwissen diskutiert

und seinen Senf dazu gibt, soll lieber den Mund halten"!

 

-------------

 

Dieser Artikel in unserem Grundgesetz ist noch nie so stark mit Füssen getreten worden als zur heutigen Zeit.

 

Ich frage mich, wo sind die Grundgesetzhüter? Die gehören zu denen die den Artikel 14 Absatz 2 mißachten!!

Besucherzähler

Bilder anklicken

Kreuzfahrten (sinnvoll oder unsinnig)
Jahnstr. 2, Ende Mai 2017
Wein & Küche vom 18.-19.03.17
Bier & Wein & Küche, Seehof 5.-6. März 2016